Die Kooperationspartner der Kompetenzagentur - die Clearingstellen -  fungieren als Kontaktpartner zwischen ihrer Organisation und den Beratern der Kompetenzagentur. So halten engagierte Lehrer, Schulsozialarbeiter, Mitarbeiter des Fachbereiches Kinder, Jugend und Familie oder des Jugendmigrationsdienstes in ihren Arbeitsbereichen Ausschau nach Jugendlichen, die die Unterstützung durch die Kompetenzagentur benötigen können. 

Die Clearingstellen sind gut informiert über die Arbeitsweise und das Leistungsspektrum der Kompetenzagentur. Sie geben die Namen potentieller Klienten (nach Rücksprache) an die Kompetenzagentur weiter und stehen für Rückfragen zur Verfügung.

Zur Qualitätssicherung und der Information über aktuelle Projekte und Veränderungen veranstaltet die Kompetenzagentur in regelmäßigen Abständen Arbeitstreffen.

Mehr über die Funktion der Clearingstellen der Kompetenzagentur ist hier zu finden, über die Vorteile mit Clearingstellen zu arbeiten, hier (S.7 ff).

Wo sind Clearingstellen eingerichtet?

Hauptschulen

Berufsbildende Schulen

Integrierte Gesamtschulen