Berufsstarter mit holperigen Biografien und wenig attraktiven Berufsabschlüssen gelten vielen Unternehmen als ausbildungsunfähig. Auch die Leistungsfähigen unter ihnen scheitern an der ersten Schwelle, werden gar nicht zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Die Kompetenzagentur arbeitet mit Instumenten des Produkt- und Kommunikationsmarketings an einem realistischeren Image dieser Jugendlichen ("Marketing für Berufsstarter") und einer höheren Ausbildungsbereitschaft der Betriebe.

Seit einiger Zeit arbeitet die Kompetenzagentur mit einem recht großen Verbund interessierter Unternehmerinnen und Unternehmer zusammen, die sich zum Vorteil der Jugendlichen sozial engagieren. Der Pool der Unternehmer befindet sich im Aufbau und trägt schon verschiedene Früchte.

Einmal im Jahr findet die "Ehrung der Hauptschulabsolventen" der Stadt Braunschweig statt, die die Kompetenzagentur veranstaltet. Im feierlichen Rahmen werden Schülerinnen und Schüler mit besonderen schulischen Leistungen oder besonderem sozialen Engagement geehrt. In jedem Jahr wird ein Laudator eingeladen, der oder die eine feierliche Rede hält. 2013 hielt beispielsweise die ehemalige Hauptschülerin Marion Engelhardt die Laudatio, die nun Bereichsleiterin Personal bei der Öffentlichen Versicherung Braunschweig ist.